Alessandro Bosetti

Alessandro Bosetti

Alessandro Bosetti ist ein Komponist, Performer und Klangkünstler, dessen Werke sich in die Musikalität der gesprochenen Sprache vertiefen, indem sie Missverständnisse, Übersetzungen und Interviews als Werkzeuge der Komposition benutzen. Seine Werke für Stimme und Elektronik verwischen die Linie zwischen elektroakustischer Komposition, akustischem Schreiben und Performance. Er hat ein ausgedehntes Werk geschaffen von hybriden, preisgekrönten Text-Klang- und Radio-Stücken für das Studio Akustische Kunst des WDR, für Deutschlandradio Kultur, Hessischer Rundfunk, Radio France und ABC National Radio. Zu seinen aktuellen Projekten gehören das abstrakte polyphone Dispositiv ‚Plane/Talea‘, ,The Notebooks‘, die auf Leo Janaceks Archiv von Sprachmelodien basieren, die monophonen Extravaganzen, Mini- und Maxigolf mit den Neuen Vokalsolisten, ,Trophies‘, ein energiegeladenes Sprach-Loop-Trio mit dem Schlagzeuger Tony Buck und dem Fretless-Gitarristen Kenta Nagai, und ,Mark Mirror‘, ein Instrument und eine Software, die Sprache für musikalische Zwecke umorganisiert, in eine Form elektronischer Bauchrednerei.

Webseite