Anne-Laure Pigache

Anne Laure Pigache (photo: Nadine Barbanaon)
Foto: Nadine Barbanaon

Anne Laure Pigache arbeitet an den Grenzen von Lautpoesie, Theater und experimenteller Musik. Sie ist insbesondere an Improvisation interessiert und an der Qualität unmittelbarer Präsenz, die von Performern ausgeht. Als Vokalistin wird sie regelmäßig zu Konzerten freier Improvisation und zu Radioauftritten eingeladen. Seit 2010 erkundet sie immer mehr die spezifische Musikalität von Sprache, wobei sie sich vor allem für die musikalische und poetische Dimension der Alltagssprache interessiert. Aus diesem rauen und gewöhnlichen Material schafft sie künstlerische Vorschläge, die Mündlichkeit in ihrer Kreuzung von Intimität und sozialen Kontexten als einen Ort der Einzigartigkeit und Identität betrachten.

Webseite