Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Große Rauschen: The Metamorphosis of Radio

Veranstaltung Navigation

_dto4801-web
Foto: Marcus-Andreas Mohr

3. Oktober 2016 12:00

Radio Revolten Zentrale
Eintritt: frei

12 – 20 Uhr geöffnet
Eintritt: frei

Kuratiert von Anna Friz

Die Ausstellung zeigt internationale Radiokunst-Arbeiten, die mit den technologischen Grundlagen von Radio spielen, um es neu zu befragen: Welche Bedeutung kann Radio außerhalb seiner üblichen Funktion als informierendes und unterhaltendes Medium haben?
 
Die ausstellenden Künstler_innen denken das Medium Radio konsequent neu: Ihre Arbeiten untergraben das institutionalisierte Senden, fechten das staatliche und private Eigentum an den Funkraum an und überdenken herkömmliche Radioübertragung, indem sie außerhalb des Studios in neuen Räumen und Situationen stattfinden. Dabei experimentieren die Künstler_innen mit den elektromagnetischen Radiowellen und erklären diese zum Material ihrer Installationen.
 
Gemeinsam schaffen die Arbeiten in „Das Große Rauschen: The Metamorphosis of Radio“ einen Funkraum, der einen eigenständigen Organismus bildet, in dem sich Frequenzen hörbar und unhörbar beeinflussen, überlappen, stören und auf diese Weise auch mit den Besucher_innen in Beziehung treten. Nato-Stacheldraht wird zur Antenne umfunktioniert, aus Transmittern und Empfängern werden Mehrkanal-Klangskulpturen geschaffen, und die Stille wird verhört, um unsere Vorstellungen von den Grenzen des Radios aufzulösen.
 
Mit Arbeiten von Steve Bates, Dinah Bird & Jean-Philippe Renoult, Fernando Godoy M & Rodrigo Ríos Zunino, Golo Föllmer, Gabi Schaffner, Jeff Kolar, Emmanuel Madan, Sally Ann McIntyre, Kristen Roos und Maia Urstad.

Radio Revolten Zentrale
Rathausstraße 4
Halle (Saale), 06108 Deutschland