Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gregory Whitehead / Tetsuo Kogawa / Roberto Paci Dalò

Veranstaltung Navigation

Tetsuo Kogawa

28. Oktober 2016 20:00

Radio Revolten Klub
Eintritt: frei

Künstler

Gregory Whitehead

Roberto Paci Dalò

Tetsuo Kogawa

Der preisgekrönte Radiokünstler Gregory Whitehead thematisiert in „ON THE SHORE DIMLY SEEN – no-touch torture, sound waves and the destruction of the self“ Folter, die den Körper nicht berührt, wie etwa das Quälen durch sehr laute und in Dauerrotation gespielte Musik, wie sie in Guantanamo Bay und anderen ‚black sites‘ angewandt wird. Mit Gelsey Bell (Vocals, Improvisation) und Anne Undeland (Sprecherin) sowie anschließender Diskussion.

Tetsuo Kogawa, der Gründer der MINI FM-Bewegung, die Anfang der 80er Jahre in Japan entstand und große Popularität erlangte. Noch heute zeigt Kogawa in Workshops und Performances, wie kleine mobile Sender/Empfänger gebaut werden können, um selbst oder im Austausch mit anderen eine Radiostation für die unmittelbare Nachbarschaft zu betreiben. Im Radio Revolten Klub wird er via Live-stream aus Tokio anwesend sein, um mit »CONCILIATION OF SFERICS« zu präsentieren, seine einzigartigen Manipulationen von Radiowellen zu präsentieren.

Der italienische Künstler und Performer Roberto Paci Dalò präsentiert sein Stück „1915. The Armenian Files“, das durch den Genozid am Armenischen Volk angeregt wurde.

 

 

Karte wird geladen - bitte warten...

Radio Revolten Klub 51.482986, 11.971879 Radio Revolten Klub
Radio Revolten Klub
Rathausstraße 3
Halle (Saale), 06108 Deutschland