Peter Courtemanche

Peter Courtemanche

Peter Courtemanche (aka Absolute Value of Noise) ist ein Klang- und Installationskünstler aus Vancouver. Sein Werk umfasst Radioarbeiten, Installationen, Netzwerk-Projekte sowie Performances, zudem arbeitet er als Kurator und stellt handgemachte CD-Editionen her. Auf Phänomene, die in unserer Umwelt typischerweise unsichtbar sind oder übersehen werden, lenken seine im Freien aufgestellten elektronischen Kunstwerke die Aufmerksamkeit. Hierzu gehören „Divining for Lost Sound“ (1996-99), „Preying Insect Robots“ (2006), „Poison Mentor“ (2009), „Illuminated Shroom“ (2011), „Rain Stick“ (2013), „Whirlwind“ (2015) und „Bio-electric Radio“ (2016).

Webseite