Julia Drouhin

sweet-sweet-tribology.hotglue.me

Julia Drouhin ist eine Künstlerin und Kuratorin, die mit Radiolandschaften, Installationen und kollaborativen Performances Gesellschaftlichkeit erforscht. Ihre spezifisch lokalisierten Spielplätze formen unsere gewöhnlichen Mythologien um, indem sie Feldaufnahmen ebenso benutzt wie Textilien, ess- oder sammelbare Objekte. Zur Zeit tourt sie mit ihrem internationalen Radio-Picknick ,Sweet Tribology‘ und ist Stipendiatin des Next Wave’s Emerging Curator Program zusammen mit Pip Staffords Liquid Architecture von Sisters Akousmatica. Ihr Werk ist in Galerien, Kunstzentren und auf Festivals in Europa, Brasilien und Australien präsentiert und auch von UKW- und Online-Radiostationen gesendet worden. Sie lebt und arbeitet in Tasmanien.

Webseite