Neue Vocalsolisten

Neue Vocalsolisten (photo: Martin Sigmund)
Foto: Martin Sigmund

Die Neuen Vocalsolisten aus Stuttgart haben das Genre des vokalen Kammer-Musik-Theaters erfunden. Internationale Beachtung fanden José-María Sánchez-Verdús „Aura“ oder die Video-Konzert-Architektur „Mediterranean Voices“ von Komponisten aus zwölf Ländern, die bei ECLAT 2014 ihre Premiere hatte. Im selben Jahr brachten die sieben Konzert- und Opernsolisten „Utopien“ von Dieter Schnebel und „Sommertag“ von Nikolaus Brass bei der Münchener Biennale zur Uraufführung sowie Simon Steen-Andersens „Buenos Aires“ beim Festival Ultima in Oslo. Die Saison 2015/16 ist vor allem geprägt von Uraufführungen von François Sarhan, Katharina Rosenberger, Giovanni Bertelli und Valerio Sannicandro.

Webseite