Tom Roe

Tom Roe (photo: David La Spina)
Foto: David La Spina

Tom Roe hat 1997 in Brooklyn, New York, das Mikroradiokollektiv free103point9 mit gegründet. Heute ist er künstlerischer Leiter von Wave Farm, das 2011 WGXC 90.7-FM auf Sendung brachte, eine nicht-kommerzielle Radiostation in New Yorks Upper Hudson Valley, die zur Zeit über 60 Stunden in der Woche Transmission Art und experimentelle Klänge im Programm hat. Darüber, wie mit Sendern performt werden kann, und über die Geschichte der Radioperformance und des Microcastings hat er Vorträge und Vorlesungen gehalten an den Universitäten Columbia, Brown, NYU und RPI, am Brooklyn College, an der Flux Factory, The Kitchen, Kids Discover Radio in East Harlem und auf der Grassroots Media Conference an der New School. Roe hat als Klang-Transmission-Künstler in den USA und international ausgestellt, performt mit Sendern und Empfängern und nutzt dafür verschiedene Frequenzbänder (UKW, CB-Funk, Walkie-Talkie) ebenso wie präparierte CDs, Vinylplatten und verschiedene elektronische Geräte. Er schreibt außerdem über Musik unter anderem für The Wire, Signal to Noise und die New York Post.

Webseite